21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Feuertaufe mit Kultband

Rastorf/Lehmkuhlen Feuertaufe mit Kultband

Mit einem Konzert der Gruppe Illegal 2001 wird im Bredeneeker Gasthaus am Sonnabend, 6. Juni, eine Open-Air-Veranstaltungsreihe im Biergarten eingeläutet.

Voriger Artikel
Offenes Ohr für Angehörige
Nächster Artikel
Viertelstundentakt nach Kiel?

Bredeneeker-Besitzer Michael Bock (rechts), Manuela Rücker-Paul und Restaurantleiter Timo Kieburg freuen sich auf die erste Open-Air-Veranstaltung: Illegal 2001 werden auf dieser Bühne die Saison eröffnen.

Quelle: Claudia Josefus-Szellas

Rastorf/Lehmkuhlen. Eigentlich wollte der Schwentinentaler Unternehmer Michael Bock nur eine Werkstatt für seine Harleys haben. Auf der Suche nach einer Räumlichkeit gelangte er nach Bredeneek. Aus dem Hobby und den dazu passenden Räumen wurde mehr: 2011 erwarb er das Anwesen samt marodem Gasthaus An der Spolsau 1 in Bredeneek direkt an der L211, und sanierte und renovierte es grundlegend. Am 1. Juni feierte Bock den dritten Geburtstag dieses idyllischen Ortes, wo mit dem Konzert der norddeutschen Gruppe Illegal 2001 nun die dritte Saison der Open-Air-Veranstaltungen starten wird.

Wenn Bock durch den Biergarten führt, hat man schnell das Gefühl, dass der Blues-Fan dort jedes Detail selbst arrangiert hat. „Die Grillhütte haben wir jetzt gerade neu gebaut. Alles Eigenleistung“, erzählt Bock und schwärmt: „Wir haben noch einiges in der Planung.“ Das ist jetzt kurzfristig gesehen erst einmal das Konzert mit Illegal 2001 auf der vier mal sechs Meter großen Holzbühne unter Pagodenzelten.

 Alle halbe Stunde kommt jemand in das Gasthaus und kauft für diese Veranstaltung Karten. „Das hat sich so herumgesprochen über Facebook und unsere Internetseite“, sagt Timo Kieburg. Zwischen 18 und 60 Jahre jung seien die Interessenten. Jetzt liegt auch der neue Flyer mit dem Programm des Sommers vor. Über 400 Karten sind bereits über den Tresen gegangen. „Das wird eine echte Feuertaufe für uns“, freut sich Bredeneek-Chef Bock. Denn: „Wir erwarten gut 500 Besucher. Das ist eine logistische Herausforderung.“ Zumal der Bereich des Biergartens ab 18 Uhr abgesperrt wird und der Betrieb im Restaurant à la carte weiterlaufen soll.

 Der Preetzer Timo Kieburg leitet seit November 2014 das Restaurant im Bredeneeker. Für Sonnabend wird es die legendäre „Nie-wieder-Alkohol-Bowle“ der Deutsch-Rockband zu dem gleichnamigen Song Nie wieder Alkohol von 1994 geben. Currywurst aus dem großen Topf mit eigener Sauce und Nackenbraten im Brötchen stehen auf der Karte. Dazu gibt es 500 Liter Bier und Weine. Zehn Mann werden im Einsatz sein.

 Für die After-Show-Party hat sich die Kultband die Harley-Werkstatt von Bock ausgesucht. „Die waren von dem Ambiente begeistert“, sagt der Besitzer. Und während er noch schnell hier was zupft und da was regelt, spricht er über die künftigen Pläne: „Das Dach soll neu gemacht werden, und wir wollen hier für Touristengruppen bis etwa 16 Personen Zimmer ausbauen.“ Er denke da an Fahrradfahrer, die dort Halt machen. „Und wenn das Gepäck geshuttelt werden muss, dann machen wir das.“ Bock hat offenbar für alles eine Lösung – und sein Wunsch für den Start in die musikalische Sommersaison? „Eine tolle Stimmung und eine schöne Party.“

 Sonnabend, 11. Juli, 19 Uhr: Eddy Monrow; Sonnabend, 25. Juli, 20 Uhr: Nashville City; Sonntag, 9. August, 11 Uhr, US-Cars & Oldtimertreffen; Sonnabend, 15. August, 19 Uhr, Breitfelder & Schroeter plus Abi Wallenstein; Sonntag, 23. August, 11 Uhr, Country-&-Western-Tag mit Live-Musik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Claudia Josefus-Szellas

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3