10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Schmuckstück für die Niederstraße

Lütjenburg Ein Schmuckstück für die Niederstraße

Es war Liebe auf den ersten Blick. Bei einem Spaziergang in der Niederstraße in Lütjenburg entdeckte der Architekt Klaus Niemann ein abbruchreifes Haus. Löcher im Fachwerk. Die Wände von Pflanzen überwuchert. Schäbig. Nun entsteht das denkmalgeschützte Gebäude neu.

Voriger Artikel
Schönberger Polizei zieht um
Nächster Artikel
Streit um Bauvorhaben in Boksee

Margrit und Klaus Niemann vor ihrem Haus in der Lütjenburger Niederstraße: Das Ehepaar lässt das 200 Jahre alte Gebäude stilecht sanieren.

Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3