2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Explosion in Laboe - aber nur zur Übung

Rettungsdienst des Kreis Plön Explosion in Laboe - aber nur zur Übung

Ein lauter Knall, stinkender Qualm und Sirenengeheul – insgesamt 330 Rettungskräfte mit 60 Fahrzeugen waren am Sonnabend in Laboe im Einsatz, um die Folgen einer vermeintlichen Explosion in der Meerwasserschwimmhalle zu bekämpfen. Tatsächlich war es „nur“ eine Übung des Rettungsdienstes des Kreises Plön.

Voriger Artikel
Durchbruch für Verbindungsstraße
Nächster Artikel
B76 musste gesperrt werden

Explosion im Schwimmbad, zahlreiche Verletzte" - so lautete das Szenario einer Übung des Rettungsdienstes des Kreises Plön

Quelle: Thomas Christiansen
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3