18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Stallgebäude brennt nieder

Scharstorf Stallgebäude brennt nieder

Ein ehemaliger Stall auf einem Bauernhof in Scharstorf (Gemeinde Schellhorn), der mittlerweile für Metallarbeiten genutzt wird, brannte am späten Sonnabend bis auf die Grundmauern nieder.

Voriger Artikel
Anwohnern bleibt Baustelle erspart
Nächster Artikel
Unbekannte zündeln und randalieren

Ein ehemaliger Stall auf einem Bauernhof in Scharstorf brannte am späten Sonnabend bis auf die Grundmauern nieder.

Quelle: Dirk Schneider

Schellhorn. Über 80 Einsatzkräften der Wehren aus Schellhorn, Preetz, Lehmkuhlen, Lepahn und Rethwisch gelang es, ein Übergreifen des Großfeuers auf die benachbarten Gebäude zu verhindern.

„Als die ersten Wehren vor Ort gegen 21 Uhr eintrafen, stand die Halle bereits voll in Flammen“, berichtete der Pressewart des Kreisfeuerwehrverbandes Plön, Gerhard Bock, der von einem schwierigen Einsatz sprach. So musste die Wasserversorgung über zwei entfernte Teiche für den Löschangriff  aufgebaut und sichergestellt. Zudem schränkten viele ausgelagerte Metallteile im Umfeld des Brandorts die Bewegungsfreiheit ein.

Ein ehemaliger Stall auf einem Bauernhof in Scharstorf (Gemeinde Schellhorn), der mittlerweile für Metallarbeiten genutzt wird, brannte am späten Sonnabend bis auf die Grundmauern nieder.

Zur Bildergalerie

Nach knapp zwei Stunden war der Vollbrand unter Kontrolle. Vor allem die unmittelbare Nähe zu einem Pferdestall – „die Gebäude sind miteinander verbunden, die Tiere sind alle raus“ – habe die Wehren vor eine schwere Aufgabe gestellt. „Phasenweise war es wohl kritisch“, so Bock. Brandursache und Schadenshöhe stehen noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dirk Schneider

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige