2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schlesen wurde zur Fundgrube

Lüttsche Koppel Schlesen wurde zur Fundgrube

Vor gut 700 Jahren wurde Schlesen erstmals urkundlich erwähnt. Doch die ersten Siedler lebten schon weitaus früher dort, wie Ingo Lütjens vom Archäologischen Landesamt in der Einwohnerversammlung berichtete.

Voriger Artikel
Finanznot bei der Schulsanierung
Nächster Artikel
Richtfest für Erweiterungsbau

Auch diese Urne wurde bei den Ausgrabungen in Schlesen gefunden.

Quelle: Ingo Lütjens/Archäologisches Landesamt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3