18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Die ersten Körbe stehen

Schönberg Die ersten Körbe stehen

Die Sonne strahlt, das Osterfest und mit ihm die Osterurlauber stehen vor der Tür. Darauf stellt sich das Ostseebad Schönberg mit einem fast schon traditionellen Angebot ein: den kostenlosen Osterkörben. Bis Ende April stehen jeweils 50 Stück auf der Asphaltfläche des Deiches für Sonnenhungrige bereit.

Voriger Artikel
Lang und schwer schaukelt am längsten
Nächster Artikel
Dorf 2 und 3 feiern Richtfest

Dank einer Ausnahmegenehmigung gibt es in Schönberg auch in diesem Jahr die „Osterkörbe“ zur kostenfreien Nutzung.

Quelle: Astrid Schmidt

Schönberg. Eigentlich hatten sich die Touristiker schon von der Idee der kostenlosen Osterkörbe am Deich verabschiedet. Denn das Osterfest ist in diesem Jahr so früh, dass der Termin vor dem gesetzlich festgelegten Startschuss für eine mögliche Deichmöblierung gilt. Doch Bürgermeister Dirk Osbahr konnte aufgrund der touristischen Bedeutung der Osterferien eine Ausnahmegenehmigung erreichen und freut sich, dass die Urlauber nun doch nicht auf den Service verzichten müssen. Die Bauhofmitarbeiter haben 50 Körbe rund um den Seebrückenvorplatz und weitere 50 Körbe in Kalifornien aufgestellt.

 Bis Ende April kostet das Sonnenbad im Windschutz des Korbes nichts, spätestens am 1. Mai sollen dann alle rund 700 Körbe wieder auf dem Strand stehen. Ab dem Zeitpunkt erhebt der Touristservice bis Saisonende dann wieder eine Nutzungsgebühr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3