19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Strompool Probstei weiter auf Erfolgskurs

Schönberg Strompool Probstei weiter auf Erfolgskurs

Was vor mehr als zehn Jahren einmal als Einkaufsverbund von Bürgern als Antwort auf den Preiskampf um den Strommarkt begonnen hatte, ist weiterhin auf dem Erfolgskurs. Der Strompool Probstei ist nun von einer kleinen in eine große Genossenschaft umgewandelt worden.

Voriger Artikel
Neue Heimat für Molch und Frosch
Nächster Artikel
Wenn ein Klackern wie Musik klingt

Strompool Probstei ist jetzt große Genossenschaft (von links): Prokurist Erwin Lemke, Martina Steffien, Peter Zimmermann vom geschäftsführenden Vorstand und Wilhelm Westendorf als Aufsichtsratsvorsitzender.

Quelle: Astrid Schmidt

Schönberg. Darauf reagierte das Team um die einstigen Initiatoren Wilhelm Westendorf und Peter Zimmermann auf die große Nachfrage der Kunden. Wer also nun Genosse im Strompool werden möchte, kann Anteile zeichnen und erhält Vergünstigungen beim Kundenservice.

Im Februar 2008 gründet sich die Strompool Probstei eG als sogenannte kleine Genossenschaft. Damit war die Zahl auf 20 Mitglieder begrenzt, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten. Nun sehen es die Akteure um Peter Zimmermann und Wilhelm Westendorf als notwendig an, ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte „Strompool“ aufzuschlagen. Zum einen sei die Nachfrage nach einer Mitgliedschaft immer stärker geworden. Derzeit betreut die Strompool-Genossenschaft rund 7600 Kunden in der ganzen Probstei. Zum anderen müsse man sich aber auch breiter aufstellen, den immer höheren Anforderungen auf dem Stromsektor gerecht werden zu können, erklärte Wilhelm Westendorf (Probsteierhagen). Er wurde nun von der Generalversammlung, die den Weg für eine „große“ Genossenschaft ebnete, zum Vorsitzenden des fünfköpfigen Aufsichtsrats gewählt. Sein Stellvertreter ist Wilhelm Kuhn (Laboe). Weiterhin gehören dazu Jürgen Cordts (Schönberg), Holger Gieseler (Lütjenburg) und Eggert Jung (Schönberg). Dem Aufsichtsrat zur Seite stehen die leitende Angestellte Martina Steffien und Peter Zimmermann als geschäftsführender Vorstand sowie Erwin Lemke als ehrenamtlicher Prokurist.

Mit diesem Schritt trage man auch dem eigenen Anspruch Rechnung, die Strompool Probstei eG zu einer Bürger-Genossenschaft zu entwickeln. Eine Genossenschaft, die von vielen Bürgern getragen, in ihrer Geschäftspolitik von Bürgern gesteuert wird und im Energiebereich Dienstleistungen erbringt, die den Bürgern (Kunden) zu Gute kommen, betonte Westendorf diesen Schritt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3