21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kandidatin bei Quizshows

Bärbel Kiy aus Schönkirchen Kandidatin bei Quizshows

Als Fernsehzuschauerin hat Bärbel Kiy mit ihrem Mann zu Hause schon häufig mitgeraten bei Quizshows. Nun ist die 53-jährige Schönkirchenerin selbst Kandidatin. Gleich zwei Fernseh-Auftritte hat sie im Mai an diesem Sonnabend in der neuen ZDF-Spielshow 1000 - Wer ist die Nummer 1? und am 31. Mai im NDR-Quiz Die Leuchte des Nordens.

Voriger Artikel
Ulrich Hehenkamp wird neuer Amtsdirektor
Nächster Artikel
Beim Praktikum ging’s um die Wurst

Bärbel Kiy aus Schönkirchen hat sich für ihre Auftritte in Fernseh-Quizshows auch mit Fragen aus dem Trivial-Pursuit-Spiel vorbereitet.

Quelle: Christoph Kuhl

Schönkirchen. Begeistert war Bärbel Kiy von der Aufzeichnung der neuen ZDF-Sonnabendabendshow in Berlin. Es sei für die Kandidaten eine enorme mentale und körperliche Herausforderung gewesen. Die Spielshow mit einem Mix aus sportlichen Aufgaben, Geschicklichkeitsspielen und Quizfragen ist aus ihrer Sicht „einfach tolle Fernsehunterhaltung“.

 Vor etwa einem Jahr wurde die Autorin und Verlegerin von Erwachsenenbüchern ( Kleine Scheißer, große Kerle) von einer Castingfirma angeschrieben. Die Frage, ob sie Interesse an der Teilnahme von Shows aller Art habe, machte die Mutter zweier mittlerweile erwachsener Söhne neugierig. Quizshows seien okay, schrieb sie zurück.

 Was folgte, war die Prüfung ihrer Fernsehtauglichkeit. Bei einer Hamburger Produktionsfirma stand Bärbel Kiy schließlich vor der Kamera und hat bei den Fernsehleuten ganz offensichtlich Eindruck gemacht.

 Nur eine Woche später fand sie eine erste Einladung zur Teilnahme an der NDR-Quizshow Die Leuchte des Nordens im heimischen Briefkasten. Wie sie sich bei der Aufzeichnung geschlagen hat, darf die Schönkirchenerin natürlich noch nicht verraten.

 Auf die Quizfragen hatte sie sich zu Hause unter anderem mit Fragen aus dem Trivial-Pursuit-Spiel vorbereitet. „Dazu habe ich sehr viel in Tageszeitungen gelesen und im Internet in den unterschiedlichsten Themenbereichen recherchiert“, sagt Bärbel Kiy.

 Während es in der NDR-Show in kleiner Runde fast familiär zuging, sei die große ZDF-Show in Berlin mit 1000 Kandidaten eine ganz andere Nummer gewesen. Beim Hindernis-Parcours zu Beginn mit allen 1000 Teilnehmern auf einem Außengelände sei es teilweise doch ganz schön chaotisch zugegangen. Wie weit es Bärbel Kiy bei dieser Spielshow geschafft hat, auch das darf sie ebenfalls nicht verraten. „Eine tolle Erfahrung war es auf jeden Fall.“ Auf die nächste Einladung zu einer Quizshow freut sich Bärbel Kiy schon heute.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige