6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Team aus Schönberg holt Landestitel

Schulfußball Team aus Schönberg holt Landestitel

Völlig überraschend wurden die Schulfußballer der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) in Schönberg Landesmeister. Beim Landesfinale des AOK-Schulcups 2017 sicherte sich das Team der beiden Sportlehrer Heiko Lükemann und Uli Schröder in der Altersklasse der Jahrgänge 2003-2005 den Titel.

Voriger Artikel
"Ein Geschenk der besonderen Art"
Nächster Artikel
Weiterer Beschluss für eine Schwimmhalle

SHFV-Vizepräsident Uwe Döring (links) und Kai Manzke von der AOK-Direktion gratulierten Tjark Heinemann (rechts) und Moritz Stöcken zum Landestitel 2017.

Quelle: Heiko Lükemann

Schönberg. Seit dem Schuljahr 2009/10 richtet der Schleswig-Holsteinische-Fußballverband (SHFV) den AOK-Schulcup aus. Er gilt nach „Jugend trainiert für Olympia“ als der zweitbedeutendste Fußballvergleich für Schulen in Schleswig-Holstein. Dabei spielen Mädchen und Jungen zusammen in einer Mannschaft.

Mit zwei Schulmannschaften hatte sich die GSP für das Landesfinale qualifizieren können. Auf der Sportanlage von Inter Türkspor Kiel gelang dem jüngeren Jahrgang nun der große Wurf. Selena Makan, Tjark Heinemann, Ben Luca Nohns, Morten Bossmann, Charlotte Voigt, Cienja Grapatin, Sophie Wiese, Moritz Stöcken, Terje Braunschweig und Peer Laydorff wurden ohne Punktverlust und ohne Gegentor Landesmeister 2017.

Mit Torjäger Ben Luca Nohns stellte die GSP auch den besten Spieler des Turniers. Das Team erhielt einen Goldpokal, eine Siegerurkunde, einen Sportmaterialgutschein im Wert von 100 Euro sowie eine Kulturtasche und ein Badetuch für jeden einzelnen Sportler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thomas Christiansen
Ostholsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3