22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Krad-Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Schwerer Unfall bei Giekau Krad-Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Ein 42-jähriger Motorradfahrer bezahlte am Dienstagabend ein waghalsiges Überholmanöver auf der B 430 bei Giekau fast mit seinem Leben. Der Mann wollte nach Angaben der Polizei gegen 19.30 Uhr nahe der Ortschaft Engelau zwei Wagen vor ihm auf einmal überholen.

Voriger Artikel
„Alleingang“ des Fördervereins sorgt für Unmut
Nächster Artikel
Langjähriger Bürgermeister Otto Steffen ist gestorben

Ein Mann aus Neustadt schwebt nach einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 430 in Lebensgefahr.

Quelle: Sven Janssen

Giekau. In diesem Moment setzte das vor ihm fahrende Fahrzeug ebenfalls zum Überholen an. Das Motorrad streifte das Auto und kam von der Fahrbahn ab. Der Krad-Fahrer aus Neustadt stürzte schwer und schwebt in Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen, der den Unfallhergang rekonstruieren sollte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Schekahn
Ostholsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3