4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Chancen für einen Zweckverband

Schwimmhalle in Laboe Chancen für einen Zweckverband

Die Mitglieder des Fördervereins „Pro Schwimmhalle e.V.“ setzten sich am Sonnabend in ihrer Jahreshauptversammlung mit dem von der Gemeinde vorgelegten Gutachten einer Schwimmhallenversorgung für die Region auseinander. Professor Jörg-Rafael Heim zeigte Chancen für einen Zweckverband auf.

Voriger Artikel
DRK-Kita muss die Gebühren erhöhen
Nächster Artikel
Heiße Klänge, lustige Menüs, tolle Tänze

Die Mitglieder des Fördervereins „Pro Schwimmhalle e.V.“ setzten sich mit dem Gutachten auseinander.

Quelle: Astrid Schmidt

Laboe. Heim zog unter anderem Zahlen des Gutachtens in Zweifel. So wurde die von den Beratern errechnete Summe von rund neun Millionen Euro für die Sanierung des Hallenbades kritisch hinterfragt. Einzelpositionen seien nicht nachvollziehbar, so Heim. Er wiederholte mehrfach, diese Untersuchung sei „gefärbt“ und der Gutachter habe „bei der Erarbeitung das Ergebnis bereits im Kopf“ gehabt. In einem stimme er mit der Untersuchung überein: Ein Zweckverband sei ein vorteilhaftes Betreibermodell. Ein solches habe er bereits vor sieben Monaten vorgelegt und es mit dem Förderverein auch den Fraktionen und einigen Umlandgemeinden vorgestellt. Seine Empfehlung: Die Gespräche mit dem Umland forcieren. „Noch ist es nicht zu spät, wir haben noch Zeit bis Oktober. Die Gemeinde Laboe muss es nur wollen“, sagte Heim.                                                    

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3