8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderbecken bleibt vorerst geschlossen

Schwimmhalle öffnet wieder Kinderbecken bleibt vorerst geschlossen

Die gute Nachricht: In der Plöner Schwimmhalle sind Badegäste nach vierwöchiger Schließzeit ab Montag, 22. August wieder willkommen. Die schlechte Nachricht: Das Kleinkinderbecken bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Voriger Artikel
Wechsel an der Spitze
Nächster Artikel
Neuer Besitzer fürs Schloss Rantzau

Vor zwei Wochen war Schwimmmeister Thorsten Timm noch optimistisch, dass „nur“ die Umlaufrinne des Kleinkinderbeckens erneuert werden muss. Im Laufe der Reparaturarbeiten sind weitere Schäden festgestellt worden, deren Beseitigung Monate dauern kann.

Quelle: Peter Thoms

Plön. Das mit Spielgeräten fantasievoll ausgestattete kleine Becken hatte sich schon während der regulären Pause von ursprünglich drei Wochen als Sorgenkind erwiesen, und die Wartungs- und Reparaturarbeiten an der Halle um eine Woche verlängert. Wie berichtet, war die Umlaufrinne auf einer Länge von acht Metern eingerissen. Dieser Schaden sei zwar behoben, aber nun hätten sich Fliesen am Beckenboden gelöst, sie seien „hochgekommen“, wie Stadtsprecher Frank Neufeind mitteilt. Die Ursache sei zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig unklar, der Schaden dürfte aufgrund der festgestellten Mängel nicht unerheblich sein. Die Stadt Plön wird über einen Gutachter die Schadensursachen klären lassen. Und das könne dauern, wirbt Neufeind um Verständnis dafür, dass das beliebte Planschbecken wahrscheinlich für Monate geschlossen bleiben muss. Die anderen Bereiche der Schwimmhalle können ab Montag aber wieder genutzt werden.

Eckhard Frahm, Fachbereichsleiter für den Bereich Bauplanung, teilt in diesem Zusammenhang mit, dass die Gewährleistungsfrist für die Fliesenarbeiten noch nicht abgelaufen sei. Obwohl die Fliesenarbeiten noch keine fünf Jahre her seien, müsse aber geprüft werden, ob es sich tatsächlich um „Garantiefälle“ handele, oder ob die Ursachen für die Schaden woanders lägen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Peter Thoms
Redaktion Ostholsteiner Zeitung/stellv. Ressortleiter

Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3