13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Shantys in die Strandtreff-Saison

Selent Mit Shantys in die Strandtreff-Saison

Besser hätte der Auftakt zu den Strandtreffs der Gemeinde Selent am Selenter See gar nicht sein können: Bei strahlend blauem Himmel hatten sich rund 120 Besucher eingefunden, um bei Kaffee und Kuchen dem Shanty-Chor Kieler Förde zu lauschen.

Voriger Artikel
Viel Bewegung bei "Plön bewegt"
Nächster Artikel
Langzeit-Wanderer im Glück

Der Shanty-Chor Kieler Förde gestaltete den ersten Strandtreff dieser Saison an der Badestelle Moltörp am Selenter See.

Quelle: Silke Rönnau

Selent. Vor rund zehn Jahren war die Idee zum Strandtreff entstanden, erzählte Bürgermeisterin Antje Josten. Damals habe es einige Selenter gegeben, die kritisiert hatten, dass die Gemeinde nicht mehr für die Bürger anbiete. Viele Urlauber und die Gäste aus dem damaligen Mutter-Kind-Kurheim hätten zwar die Badestelle gut genutzt, aber wenig Einheimische. Und so habe man beschlossen, die Vereine anzusprechen, um die neue Veranstaltungsreihe aus der Taufe zu heben.

Am letzten Freitag im Monat – von Mai bis August – stellen nun die Vereine etwas auf die Beine. Zum Auftakt hatte das Selenter Snackfatt nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wieder den Shanty-Chor Kieler Förde eingeladen, der neben den Seemannsliedern auch plattdeutsche Stücke vortrug. Ab 16 Uhr gab es bereits Kaffee und Kuchen. „Die ersten waren schon um viertel vor drei da“, berichtete Snackfatt-Vorsitzende Helga Schultz zufrieden.

„Das Angebot hat sich herumgesprochen, und es wird gerade von den Selentern gut angenommen“, freute sich Bürgermeisterin Josten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3