20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Zehn Hühner in Preetz gestohlen

Seltene Rasse Zehn Hühner in Preetz gestohlen

In der Nacht auf Sonntag wurden in Preetz zehn Hühner der seltenen Rasse Croad Langschan aus einem privaten Hühnerverschlag im Rethwischer Weg gestohlen. Die Tiere haben einen Wert von etwa 300 Euro.

Voriger Artikel
Kantor geht in den Ruhestand
Nächster Artikel
Neue Kita rückt näher

Wer Hinweise zum Verbleib der Tiere geben kann, wird gebeten, die Polizeistation Preetz unter der Telefonnummer 04342 / 10770 anzurufen.

Quelle: Ulf Dahl

Preetz. Wer den Box-Klassiker "Rocky" gesehen hat, der weiß, wie schwierig es ist, ein Huhn in einem Auslauf zu fangen. In Preetz wurden gleich neun schwarze Jungtiere und eine schwarze Mutterhenne aus einem Hühnerstall geklaut. Bei den Tieren handelte es sich um Hühner der seltenen Rasse Croad Langschan. Dort leben noch weitere 90 Tiere der unterschiedlichsten Geflügelrassen.

Die Besitzerin geht davon aus, dass es sich bei dem Täter um eine Person handelt, die sich mit Hühnern auskennt, da weniger seltene Tiere, nicht entwendet wurden. Wer Hinweise zum Verbleib der Tiere geben kann, wird gebeten, die Polizeistation Preetz unter der Telefonnummer 04342 / 10770 anzurufen.

Bei den Croad Langschan handelt es sich um eine alte und seltene Hühnerrasse, die seit Jahrhunderten in China gezüchtet wird. Gegen 1880 wurden sie von China nach Europa importiert. Mittlerweile hat sich die Verbreitung dieser Hühnerrasse stark reduziert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3