4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sorge um die Postseefeldmark

Preetz Sorge um die Postseefeldmark

Die in der jüngsten Bauausschusssitzung vorgestellten Pläne für eine Bebauung der Lehmkuhlenkoppel sorgen für Aufruhr in Preetz. Inzwischen hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die für den Erhalt der Postseefeldmark kämpft und dafür bereits über 300 Unterschriften gesammelt hat.

Voriger Artikel
Unterschriften für die Polizeistation
Nächster Artikel
Ehrennadel für Sprachpaten

Wenige Betreuungsplätze, erhöhtes Verkehrsaufkommen, Sorge um den Erholungswert: Die Liste der Kritikpunkte ist lang.

Quelle: Silke Rönnau
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Silke Rönnau
Ostholsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3