25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Von der Elbe an die Ostsee

Stadtwerke Schwentinental Von der Elbe an die Ostsee

Der neue Geschäftsführer der Stadtwerke Schwentinental, Jens Wiesemann, hat nun seinen Dienst angetreten. Wiesemann kommt von den Stadtwerken Wedel. Er löst Interims-Geschäftsführer Wolfgang Schneider ab, der sich nur noch um die Freibadsanierung kümmern wird.

Voriger Artikel
Ernennungsurkunde und Bürgermeisterkette für Lars Winter
Nächster Artikel
Täter zerlegten Schaf auf Weide

Jens Wiesemann ist der neue Geschäftsführer der Stadtwerke Schwentinental.

Quelle: Andrea. Seliger

Schwentinental. Der ehemalige Preetzer Bürgermeister Schneider hatte das kommunale Unternehmen 16 Monate lang kommissarisch geleitet, nachdem der Aufsichtsrat sich im Oktober 2015 kurzfristig vom damaligen Geschäftsführer Bernd Meier getrennt hatte. Wiesemann war zuletzt Stabsstellenleiter bei den Stadtwerke Wedel, zuständig unter anderem für Personal, Recht, Risikocontrolling und IT.

Der 48-Jährige freut sich auf seine neue Aufgabe: "Ich finde es sehr gut, dass es ein kommunales Unternehmen ist", sagt er. Wichtig ist ihm die Nähe zu den Kunden und zu den Mitarbeitern. Und er freut sich auf die Ostsee: "Ich liebe das Wasser."

Norbert Scholtis, Vorsitzender des Aufsichtsrates, zeigte sich sehr zufrieden mit der Neubesetzung, "menschlich und fachlich". Die Stadtwerke Schwentinental beschäftigen inklusive Saisonkräfte 33 Mitarbeiter, liefern Wasser, Strom und Gas und betreiben auch das örtliche Freibad. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3