17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Attraktive Ball-Fusion

Tanzvergnügen in Plön Attraktive Ball-Fusion

Schwofen bis in die Nacht: Über 300 Besucher nutzten Sonnabendnacht die in der Kreisstadt selten gewordene Gelegenheit, ein fröhliches und beschwingtes Tanzvergnügen zu erleben. Der Plön-Ball fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt.

Voriger Artikel
Happy End für den Ebay-Esel
Nächster Artikel
Neue Drehleiter einsatzbereit

Beste Stimmung auch bei den Organisatoren: Carsten Struck und Sabine Meyer vom Stadtmarketing Plön sowie Annabell Szepat und Tine Schmäling von der Ascheberger Landjugend stoßen auf einen gelungenen Neutstart des PlönBalls an.

Quelle: Dirk Schneider

Plön. „100 plus 100 gleich 300.“ Diese auf den ersten Blick etwas ungewöhnliche Rechnung machten die Organisatoren des zweiten PlönBalls Carsten Struck (Foto von links) und Sabine Meyer vom Stadtmarketing Plön sowie Annabell Szepat und Tine Schmäling von der Ascheberger Landjugend auf. Über 300 Besucher nutzten Sonnabendnacht die in der Kreisstadt selten gewordene Gelegenheit, ein fröhliches und beschwingtes Tanzvergnügen zu erleben. „Mit der gemeinsamen Ausrichtung des PlönBalls ist die Wiederbelebung zweier Traditionsbälle unter einem Dach mehr als geglückt“, betonte Carsten Struck. So habe die Plöner Ballnacht des Stadtmarktmarktings zuletzt nur noch 100 Gäste angelockt, so Struck. Tendenz fallend. „Und der Eisblumenball der Landjugend pendelte sich auf dem gleichen Niveau ein“, ergänzte Annabell Szepat. Die Fusion habe Attraktivität deutlich gesteigert. „Hier treffen sich junge, junggebliebene und etwas ältere Besucher zum Tanzen und Reden, Klönen und Schwofen“, so Struck. Dabei wurde zwischen den Sälen mit Disco und Live-Musik fleißig gependelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3