25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Zweite Auflage für Baltic Beach Days

Schönberg Zweite Auflage für Baltic Beach Days

Eine Veranstaltung, bei der „Leistungssport und Spaß zusammen kommen“, verspricht Organisator Felix Franke für die zweite Auflage der Baltic Beach Days. Vier Tage lang gibt es im August am Schönberger Strand wieder Surf-Wettbewerbe sowie Konzerte und erstmals auch den Beach Soccer Cup.

Voriger Artikel
Michael Langholz ist neuer König
Nächster Artikel
Jahrmarkt auf dem Cathrinplatz

Organisator Felix Franke (links) und Bürgervorsteherin Christine Nebendahl (rechts) stellten zusammen mit ihren Partnern das Programm der zweiten Baltic Beach Days vor.

Quelle: Thomas Christiansen

Schönberg. „Das ist ja schon wieder karibisch hier“, meinte Mathias Regber von der Eventmanagement-Firma Choppy Water aus Stein, als er am Mittwoch im Sonnenschein an den Schönberger Strand kam. Regber, der auch den Surf Cup Sylt veranstaltet, bezeichnete Schönberg als einen Top-Standort für Windsurfing, wo er regelmäßig selbst aufs Wasser gehe. „Durch die Seebrücke haben wir hier eine tolle Möglichkeit, das Publikum sehr nah an die Wettbewerbe heranzubringen“, sagte er. Die Seebrücke bilde eine „natürliche Tribüne“. Die Baltic Beach Days werden wieder das Saison-Finale des GWA Windsurf Cups sein: „Ich gehe davon aus, dass alle Top-Surfer hier dabei sein werden.“

 Auf jeden Fall dabei sein wird auch wieder Nico Prien, der nach einem sehr guten Saisonauftakt auf Sylt jetzt direkt vom Surf Festival auf Norderney an den Schönberger Strand kam: „Ich hoffe, dass wir in diesem Jahr erfolgreicher sind und hier ein spannendes Finale fahren – bei dem ich dann gewinne.“

 Nach ihrer viel gelobten Premiere im vergangenen Jahr hoffen die beiden Organisatoren Felix Franke und Michael Sonnenberg nur, dass sie bei den zweiten Baltic Beach Days in diesem Jahr vom 11. bis 14. August mehr Glück mit dem Wind haben. Neben den Surf-Wettbewerben vom Racing über Slalom bis zum Wave gibt es wieder eine mobile Pumptrack-Skateranlage, ein großes Musikprogramm mit Live-Auftritten (mit den Bands Boerney and the Tri Tops, Augenblick, Push it Up sowie DJ Ötzi und Die Junx) an jedem Abend und am Sonntag ein großes Abschlussfeuerwerk über der Ostsee.

 Erstmals dabei ist der Flens Beach Soccer Club. Auftakt der von der Kieler Sportmarketingagentur Balltick organisierten landesweiten Turniere ist bereits während der Kieler Woche. Schönberg ist die fünfte Station. „Wir spielen das etwas anders als beim olympischen Beach Soccer“, erklärte Stefan Rogacki von Balltick. In Schönberg wird auf Sand in Teams mit jeweils vier Spielern und ohne Torwart in einem 20 mal 14 Meter großen Court mit einer einen Meter hohen Bande auf zwei mal 1,2 Meter große Tore gespielt.

 „Sie haben im vergangenen Jahr viel unternehmerischen Mut bewiesen“, bescheinigte Bürgervorsteherin Christine Nebendahl den beiden Organisatoren Felix Franke und Michael Sonnenberg. Die beiden haben die ersten Baltic Beach Days 2015 mit „sehr viel Herzblut“ veranstaltet und positive Reaktionen von den vielen Gästen erhalten, sagte Nebendahl. „Die Baltic Beach Days sind eine große Bereicherung für den Urlaubs-Standort Schönberg, aber auch für die gesamte Region. Ich wünsche mir, dass sie jetzt zu einer festen Institution werden“, meinte die Bürgervorsteherin und ergänzte: „Ich freue mich auf vier tolle Tage.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thomas Christiansen
Ostholsteiner Zeitung

Events: Kreis Plön

Veranstaltungen im
Kreis Plön - Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Plön 2/3