23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kappelner feiern den Hering

15 000 Besucher zum Auftakt Kappelner feiern den Hering

Um Peter Becker und Wolfgang Brandhoff bei der Arbeit sehen, kamen die Besucher mit Autos, Booten und sogar Traktoren. Mit dem Leeren des Kappelner Heringszaunes gaben beide am Donnerstag das Startsignal für das größte Volksfest der Stadt an der Schlei. Bei den 37. Heringstagen  dreht sich bis einschließlich Sonntag, 17. Mai, in Kappeln alles um den Fisch.

Voriger Artikel
Wie soll sich der Ortskern entwickeln?
Nächster Artikel
Mit dem Steinzeit-Karren unterwegs

Die Kappelner Heringstage waren zum Auftakt gut besucht.

Quelle: Rainer I. Krüger

Kappeln. Die Frage des Donnerstags war: Wie schwer ist der Heringsfang von Becker und Brandhoff? Wer die richtige Pfundzahl schätzte, wurde mit einem Titel belohnt. Am besten unter 88 prominenten Wettern aus der Region und dem Land tippte Bettina Sörensen (50) genau auf die gefangenen 78 Pfund - und wurde damit Heringskönigin. Mit seiner Schätzung von 79 Pfund steht ihr der Kappelner Christian Andresen als König zur Seite.   

Heringstage-Organisator Jürgen van Schöll freute sich über das trockene Wetter zum Auftakt des Volksfestes mit Buden, Musik und Aktionen. Er geht von 15 000 Besuchern am Donnerstag aus und hofft auf insgesamt 45 000 Gäste. Zur Feststimmung beim Auftakt trugen auch unterschiedliche Vatertagsausflügler bei. Eine 17-köpfige Gruppe aus der südlich von Kappeln liegenden Landschaft Schwansen nutzte die extralange Wartezeit vor der geöffneten Schleibrücke ab 11.45 Uhr für eine Partyeinlage. Absolut nüchtern kutschierte Traktorfahrer Viktor Hanikel (31) die Freunde in einem geschmückten Viehanhänger durch die Gegend.

Die Kappelner Heringstage 2015 starteten mit rund 15 000 Besuchern.

Zur Bildergalerie

Während auf der Schlei die Traditionschiffe durch die Brücke fahren, kletterte Ausflügler Hendrik Starck (21) aufs Schlepperdach und tanzte dort. „Wenn wir in der Stadt angekommen sind, wollen wir Fischbrötchen essen“, sagte Hanikel.

Van Schöll hatte kurzfristig noch einige Absagen fürs Programm verschmerzen müssen. Wegen technischer Probleme hatte unter anderem das Minenjagdboot „Überherrn“ am Mittwoch seinen Besuch in Kappeln abgesagt. „Ich hoffe, dass die Marine 2016 wieder dabei ist“, so van Schöll.  

Wie geplant laufen soll der Mannschaftswettbewerb im Lok-Trekken am Freitag ab 15 Uhr auf dem Bahnhof und das Feuerwerk am Hafen am Freitag ab 22.45 Uhr.

Einer, der gerne Heringskönig geworden wäre, war der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kieler Landtag, Daniel Günther aus Eckernförde: „Leider lag mein Tipp ein paar Pfund daneben.“ In seinem Grußwort würdigte er die Werbewirkung des Volksfestes für die Stadt: „Die Kappelner Heringstage kennt in Schleswig-Holstein jeder.“      

Programm im Internet unter www.heringstage-kappeln.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige