9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Platz für 80.000 Tonnen Biomüll

Abfallwirtschaft Platz für 80.000 Tonnen Biomüll

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde AWR hat die Biokompostanlage auf ihrem Betriebshof in Borgstedt bei Rendsburg vergrößert. Jetzt kann sie jährlich 80.000 Tonnen Biomüll zu Kompost verarbeiten. Die Anlage gehöre zu den größten in Deutschland.

Voriger Artikel
In Sorge um die Museen
Nächster Artikel
Freundlich in Weiß und Apfelgrün

Rund zehn Millionen Euro hat die neue Halle gekostet, sagt AWR-Geschäftsführer Ralph Hohenschurz-Schimdt. Jetzt kann die Abfallwirtschaftsgesellschaft auf ihrem Gelände in Borgstedtfelde jährlich 80000 Tonnen Biomüll in Kompost umwandeln.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3