19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Entdeckungsreise in die Natur

Westensee Entdeckungsreise in die Natur

Streuobstwiesen, Niederwild, Waldpflanzen: Das sind nur einige der Themen, die das Programm des Bildungsprojektes Aktionsmonat Naturerlebnis bietet. Interessierte können im Mai aus insgesamt 675 Angeboten auswählen. Für Kindergärten und Schulen gibt es erstmals ein eigenes Programm.

Voriger Artikel
"Falckenstein" pendelt nach Fahrplan
Nächster Artikel
Widerstand gegen Windkraft wird laut

Hat eine Weinbergschnecke Beine? Ida und Lotta vom Catharinen-Kindergarten in Westensee gingen der Frage am Freitag bei der Eröffnung des Bildungsprojektes Aktionsmonat Naturerlebnis auf den Grund.

Quelle: Torsten Müller

Westensee. „Haben Schnecken Beine?“, fragte Natur- und Landschaftsführerin Gudrun Aschenbach bei der Eröffnung der Veranstaltungsreihe in Westensee. Stirnrunzel in den Gesichtern der Kindergartenkinder. „Dann müsst ihr mal nachgucken“, empfahl die Expertin und lud die Kleinen zu einer Entdeckungsreise in die Umgebung ein. Die Aufforderung, raus in die Natur zu gehen, ist auch das Motto des landesweiten Aktionsmonats unter der Leitung des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume.

Nach Ansicht von Anne Bennett-Sturies, Leiterin des in Flintbek angesiedelten Zentrums, haben die heutigen Menschen geradezu eine „Sehnsucht nach der Natur“. Sie hob die Ziele des Aktionsmonats hervor: Die Erlebnisse und Erfahrungen in der Natur sollen der allgemeinen Wissenserosion entgegenwirken. Darüber hinaus biete die Veranstaltungsreihe ein enormes Potenzial für den Tourismus. „Wir können den Besuchern zeigen, in welcher vielfältigen Natur wir leben.“ Und nicht zuletzt sei der Aktionsmonat eine „ideale Plattform“ für mehr als 180 ehrenamtliche Akteure: zertifizierte Natur- und Landschaftsführer, Kräuterkundige, Schutzgebietsbeauftragte und Jäger, die die Ausflüge in die Natur begleiteten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3