25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Lanz-Bulldog-Treffen im Museum

Molfsee Lanz-Bulldog-Treffen im Museum

Laut wird es werden, wenn am Sonntag, 19. Juli, historische Trecker zeigen, mit welcher Technik früher auf den Feldern gearbeitet wurde. Das Freilichtmuseum Molfsee präsentiert das Lanz-Bulldog-Treffen.

Voriger Artikel
Wiederwahl ohne Risiko
Nächster Artikel
Protestwelle gegen Tunnel-Maut

Historische Traktoren werden im Freilichtmusum Molfsee präsentiert.

Quelle: Sven Janssen

Molfsee. Aus allen Himmelsrichtungen werden Lanz-Bulldogs, Hanomags oder Fendts erwartet, deren Maschinen und Motoren in akribischer Feinarbeit restauriert wurden. So können die Freunde der alten Traktoren den Besuchern zeigen, wie früher geschleppt, gewalzt oder auch gedroschen wurde.

 Der Lanz-Bulldog-Club Holstein organisiert von 11 bis 17 Uhr das Treffen, um alte Technik in der modernen Zeit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Auf den Anhängern nehmen die Schlepperfahrer auch Besucher auf eine kleine Tour durch das Museum mit. Erwartet werden 100 Fahrzeuge und einige Landmaschinen, es darf gestaunt und auch gefachsimpelt werden.

 Wer kein Interesse an den lauten Motoren hat, kann sich im Haus Ehlers aus Süderbrarup beim „Freien Weben für Kinder“ eintragen. Dort leiten Mitglieder der Webgruppe 84 Kinder ab fünf Jahren und Jugendliche bei ersten Webversuchen an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sorka Susann Eixmann
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3