12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Eine neue Chance für die „Gayk“?

Eckernförde Eine neue Chance für die „Gayk“?

Das Museumsbutterschiff „Andreas Gayk“ im Eckernförder Außenhafen öffnet wieder seine Gastronomie. Nachdem die Konzession Ende August vergangenen Jahres von der Stadt nicht verlängert worden war, hat das Verwaltungsgericht Schleswig jetzt entschieden, dass über einstweiligen Rechtsschutz der Betrieb bis Ende Oktober gestattet ist.

Voriger Artikel
Maibaum stand erst beim zweiten Versuch
Nächster Artikel
Uhing wechselt seinen Standort

Nach der Möglichkeit, vorläufig wieder die Gastronomie zu öffnen, blicken die Eigner Rieke Boomgaarden (links) und Wolfgang Beyer mit neuer Hoffnung in die Zukunft ihres Projekts Museumsbutterschiff.

Quelle: Christoph Rohde
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige