19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Schulanbau rechtzeitig fertig

Bordesholm Schulanbau rechtzeitig fertig

Zum Schulstart nach den Ferien ist der knapp 3 Millionen Euro teure Neubautrakt der Hans-Brüggemann-Gemeinschaftsschule fertig geworden. Lehrer und 670 Schüler dürfen sich auf moderne und multimedial ausgestattete Fachräume freuen. Knapp über 50 Gymnasiasten sind für die Klasse 11 der Oberstufe angemeldet.

Voriger Artikel
8800 Bäume für den Gerhardshain
Nächster Artikel
Streichen in alter Technik

Räumten die Werkzeuge im Werkraum ein: die Techniklehrer Thorsten Tümmler (links) und Marten Hadenfeldt.

Quelle: Frank Scheer

Bordesholm. „Wie viele es genau werden, kann man aber erst Montag sagen“, meinte Schulverbandschef Manfred Christiansen am Freitag. Bei der Premiere der gymnasialen Oberstufe im August 2014 waren 36 Schüler begrüßt worden.

 Im Foyer ist es hell. Stromkabel hängen aber noch von der Decke, die Lampen müssen noch angeschlossen werden. Die Farbgebung überrascht angenehm: Grüner Fußboden, der die Säulen blau umrandet. Die Treppenstufen sind blau, die Ecken im Foyer pink. Mit einem Chip öffnet Christiansen den Biologiefachraum. „Man kommt nur damit rein. Wenn die Tür zu ist, muss man klopfen.“ Das sind die neuesten Sicherheitsbestimmungen. Beim Betreten des Fachraums schaltet ein Bewegungsmelder, sofern notwendig, das Licht ein. Auf dem Lehrertisch ist ein Laptop zu sehen, mit dem die elektronische Tafel gesteuert wird. Schüler haben die Möglichkeit, das Tafelbild nach der Unterrichtsstunde auf einen Speicherstick zu ziehen. Alle Räume verfügen über diese Technik.

 Im „Maschinenkabinett“ im Erdgeschoss trifft Techniklehrer Marten Hadenfeldt Vorbereitungen. Die Maschinen, wie Tischkreissäge oder Tellerschleifer und Drehbank samt der modernen Absauganlage, erinnern eher an einen Handwerksbetrieb. „Das hier ist nur für Lehrer. Hier werden Holzteile, beispielsweise für den Möbelbau, vorbereitet.“ 20 Meter weiter stehen Hämmer, Sägen, Schraubenzieher und Zangen in Kisten verpackt auf den Tischen. „Wir haben alles, was wir haben, zusammengetragen und verteilen es jetzt auf die Schränke“, berichtet Techniklehrer Thorsten Tümmler. In den Chemie- und Bioräumen gibt es von der Decke herunterfahrende Anschlüsse für Gas- und Strom an den Arbeitsplätzen. WLAN im Trakt ist selbstverständlich.

 Schulverbandschef Manfred Christiansen ist sich sicher, mit diesem Neubau den Schul- und Wirtschaftsstandort Bordesholm attraktiver gemacht zu haben. Sowohl die Anmeldungen für die Oberstufe von 50 als auch die Gesamtzahl von 1220 im Schulverband, die entgegen dem Trend zwischen Kiel und Neumünster gestiegen ist, geben ihm recht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3