27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Brandstifter in Altenholz-Stift

Anklage erhoben Brandstifter in Altenholz-Stift

Wegen „schwerer Brandstiftung“ ist der mutmaßliche Brandstifter von Altenholz jetzt vor dem Schöffengericht Kiel angeklagt worden. Der junge Altenholzer war nach dem Brand am 26. November zunächst festgenommen, aber noch im Winter wieder aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Voriger Artikel
Feuer in Verteilerhäuschen sorgte für Stromausfälle
Nächster Artikel
Angeklagter bleibt in Haft

Nur noch die Fundamente sind übrig: Eine große Brache prägt seit dem Brand der Altenholzer Ladenzeile den Ortsteil Stift.

Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck

Altenholz. Der beim Brand der Ladenzeile entstandene Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß auf 6,5 Millionen Euro. Der Beschuldigte und sein Verteidiger haben nun zunächst Gelegenheit, zur Anklage Stellung zu nehmen, erklärte Hans Günther Meenke, Pressesprecher des Gerichts. Danach werde ein Richter entscheiden, ob „hinreichender Tatverdacht“ besteht. In diesem Fall würde es zu einer Hauptverhandlung kommen.

Eine Brache prägt derzeit Altenholz-Stift

Der junge Tatverdächtige war schon vor dem verheerenden Großfeuer in Stift wegen Brandstiftung an Müllcontainern ins Visier der Polizei geraten. Auch das Feuer, bei dem die Ladenzeile komplett zerstört wurde, hatte in einem solchen Container begonnen. Eine große Brache prägt seither den Stifter Ortskern. Nun wird ein Investor gesucht, der auf dem Gelände wieder einen Supermarkt betreibt. Mehrere andere Geschäfte halten zurzeit in Containern die Stellung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr zum Artikel
Altenholz
Foto: Bei einem Großbrand der Ladenzeile in Altenholz-Stift bei Kiel entstand in der Nacht zu Mittwoch voraussichtlich ein Millionenschaden.

Bei einem Großfeuer in Altenholz-Stift ist am Mittwochmorgen ein Millionenschaden entstanden. Ursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand Brandstiftung. In der Nacht hatte gegen 4 Uhr zunächst ein Müllcontainer gebrannt. Ein Supermarkt, ein Restaurant und mehrere kleine Geschäfte wurden bei dem Feuer komplett zerstört. Menschen wurden nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3