21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bäume für das Klima

Stintgraben Bordesholm Bäume für das Klima

Auch herbstliches Schmuddelwetter konnte die Gymnasiasten von der Alexander-von-Humboldt-Schule aus Neumünster-Einfeld nicht bremsen. Über 100 junge Bäume pflanzten die Achtklässler am Freitag am Stintgraben in Bordesholm.

Voriger Artikel
Familienzentrum für den Stadtteil
Nächster Artikel
In Molfsee beginnt die fünfte Jahreszeit

Gut gelaunt pflanzten Marthe Schmiederer (links) und Neele Rübenbauer eine junge Erle auf die Mühlenteich-Wiese.

Quelle: Sven Tietgen

Bordesholm. Mit einer Baumpflanzaktion rund um den Bordesholmer Stintgraben wollen Achtklässler der Alexander von Humboldt-Schule (AHS) und ihre Eltern den Klimawandel stoppen. Auf der Wiese hinter der Mühlenteich-Siedlung pflanzten 26 Schüler 130 Baumschösslinge. Marthe Schmiederer und Neele Rübenbauer buddelten unbeirrt vom Nieselregen mit ihren Klassenkameraden der 8c Roterlen, Hainbuchen und Feldahorne ein.

 Biologielehrerin Bianca Dieckmann unterstützte ihre Schüler dabei. „Das ist doch eine sinnvolle Aktion, besser als Unterricht und Spaß macht es auch“, erzählten die Achtklässler vom Einfelder Gymnasium. Angeschoben wurde die Pflanzung von einem Elternkreis um Christiane Prieß-Heimann und Inga Jepsen – als Aktion der weltweiten Kinder- und Jugendinitiative „Plant for the planet“. Beim Sommerfest der AHS kamen am Klima-Informationsstand der 8c gut 300 Euro für den Baumkauf zusammen. Eine Gartenbaufirma stellte die Spaten für die Pflanzaktion zur Verfügung. Zukünftig sollen alle zwei Jahre Humboldt-Schüler Bäume in der Holsteiner Region pflanzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3