13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Internationale Hitparade im Gasthof

Bargstedt Internationale Hitparade im Gasthof

Nächster Halt: Dibberns Gasthof, Internationale Hitparade mit Wolf-Dieter Stubel! Bereits zum sechsten Mal startet am 4. November in der Bargstedter Gaststätte, in dem früher das Tanzlokal Top Ten war, die große 70er- und 80er-Jahre-Party.

Voriger Artikel
Drei Boote jagen den Deutschlandachter
Nächster Artikel
Herbstmarkt lockt mit 150 Ausstellern

Der historische Bus (Baujahr 1952) war 1970 schon fast ein Youngtimer. Auf Oldies aus der Zeit freuen sich Klaus Pommrehn (von links) Bernd Jäger, Andy Anderson, Wolf-Dieter Stubel und Ulf Heeschen.

Quelle: Gunda Meyer

Nortorf/Bargstedt. Am Mischpult steht auch in diesem Jahr wieder das Radio-Urgestein Wolf-Dieter Stubel, der mit seiner markanten Stimme durch den Abend führt.

„Die Hitparade ist mittlerweile Kult, gerade für die tanzfreudigen Menschen, die älter sind als 40 Jahre“, sagt Klaus Pommrehn von der Sparkasse Mittelholstein. Die Bank hat die Party gemeinsam mit dem Hotelier Ulf Heeschen auf die Beine stellt.

Live-Auftritt: Andy Anderson

Neben Hits von Abba über Sweet bis ACDC wird auch in diesem Jahr wieder Andy Anderson live auftreten und Klassiker wie "Mademoiselle Ninette" oder "Coconuts from Congoville" singen. Der Musiker tourte in den 70er-Jahren mit seiner Band Soulful Dynamics durch die Welt.

Für das Publikum heißt es auch in diesem Jahr wieder: Schlaghose aus dem Schrank holen, Hemden mit Flowerpower-Muster und Maxi-Kleider anziehen und tanzen bis in die Morgenstunden. Für das beste Outfit unter den Männern und unter den Frauen gibt es jeweils einen Essensgutschein zu gewinnen.

Eintrittsgelder für einen guten Zweck

Die Eintrittsgelder werden für einen guten Zweck gespendet. „Ein Teil wird wie in den Vorjahren an das Teldec Museum in Nortorf gehen“, so Pommrehn.

Die Internationale Hitparade startet am Sonnabend, 4. November, um 20 Uhr. Ab 18.30 gibt es bereits Retrospeisen wie Käseigel, Wurst im Schlafrock oder Toast Hawaii.

Karten für 12 Euro können ab Montag, 9. Oktober, in der Sparkassenfiliale in Nortorf gekauft werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3