17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Auf der Autobahn wird es eng

Fahrbahnerneuerung Auf der Autobahn wird es eng

Zwei Großbaustellen werden auf der A 210 eingerichtet. Im August werden 7,1 Kilometer Autobahn zwischen Melsdorf und Achterwehr in Fahrtrichtung Rendsburg und 7,2 Kilometer vom Autobahnkreuz Rendsburg bis Bredenbek in Richtung Kiel saniert. Der Verkehr läuft jeweils einspurig auf der Gegenfahrbahn.

Voriger Artikel
Handarbeit ist gefordert
Nächster Artikel
Rekord auf der "Falckenstein"

Für die Arbeiten auf der Autobahn 210 wird der Verkehr von Anfang kommenden Monats an zwischen Melsdorf und Achterwehr auf die Gegenrichtung geführt. Die Ausfahrten Melsdorf und Achterwehr werden gesperrt.

Quelle: Sven Janssen

Achterwehr/Melsdorf. Die Verlagerung hat Folgen: Ab Sonntag, 30. Juli, sind die Anschlussstellen Melsdorf und Achterwehr in Fahrtrichtung Bredenbek bis zum 28. August voll gesperrt. Die Verschwenkung der Fahrspuren wird derzeit eingerichtet, der Verkehr läuft auf beiden Seiten nur einspurig, die Geschwindigkeit ist auf 60 km/h reduziert.

 Ab Montag, 15. August, ist dann auch die Abfahrt Bredenbek in Fahrtrichtung Kiel gesperrt, das Auffahren auf die Autobahn in Richtung Kiel ist weiterhin möglich. Die Sperrung dauert nach Angaben des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr (LBV) in Rendsburg bis Sonntag, 4. September.

 „Auch wenn die Fahrbahnen optisch scheinbar noch in Ordnung sind, müssen die Asphaltdecken erneuert werden“, sagte Matthias Forster, stellvertretender LBV-Leiter. Die Schäden seien nur mit speziellen Messmethoden erkennbar und würden die insgesamt knapp 4,4 Millionen Euro teuren Maßnahmen notwendig machen. Der Zeitraum während der Schulferien sei bewusst gewählt, weil zu dieser Zeit auf der überwiegend von Pendlern genutzten Autobahn weniger Verkehr sei.

 Auf die Sperrung der Ausfahrten wird bereits früh hingewiesen, Hinweise auf eine Umleitung fehlen derzeit noch, sollen aber laut LBV noch nachgerüstet werden. Von der A 210 sollte man bereits die Abfahrt Mettenhof nutzen, um über den Mettenhofzubringer, Skandinaviendamm und Kieler Straße nach Melsdorf zu kommen. Nach Achterwehr weiter geht es über den Rothenhofer Weg und die Rendsburger Landstraße.

 Mehr Zeit sollte man für den Bahnübergang in Achterwehr einplanen, der zeitweise bis zu mehrere Minuten geschlossen ist. Steigt das Verkehrsaufkommen auf dieser Strecke, dürften hier Staus vorprogrammiert sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3