19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Noch fünf Grundstücke am Kirchstieg frei

Neubaugebiet Nortorf Noch fünf Grundstücke am Kirchstieg frei

Auf dem städtischen Baugebiet Am Kirchstieg in Nortorf ist viel los: Auf einem der 34 Wohnhäuser, die dort entstehen, wird bereits das Dach gedeckt, bei einem zweiten ist das Fundament gegossen, und für das dritte sind am Donnerstag die Bagger angerollt. Fünf Baugrundstücke sind noch frei.

Voriger Artikel
Kommandowechsel beim LTG 63
Nächster Artikel
Was Flüchtlinge typisch deutsch finden

Seit zwei Tagen sind Axel Struck (von rechts), David Homp und Kai Stüber mit den Erdarbeiten beschäftigt.

Quelle: Gunda Meyer

Nortorf. „Wir machen derzeit die Erdarbeiten, später dann auch die Zimmerarbeiten und Maurerarbeiten bei der Stadtvilla, die hier entstehen soll“, sagt Axel Struck. Am Freitag verlegten der Bargstedter Unternehmer und seine drei Mitarbeiter Kay Bamberg, David Homp und Kai Stüber unter anderem das Herzstück der Versorgung: Ein schwarzes Rohr-Element mit vier Zugängen, durch das später Gas, Wasser, Strom und Internet ins Haus fließen wird.

Weiter hinten auf der Fläche steht ein Haus, bei dem das Dach schon fast gedeckt ist. Dort wurde Ende Januar mit dem Bau begonnen. Daneben ragt eine kahle Mauer aus dem gegossenen Fundament eines weiteren Gebäudes.

„18 der 34 Grundstücke sind verkauft, elf reserviert und fünf noch zu haben“, sagt Torsten Manthey von der Bauverwaltung des Amtes Nortorfer Land. Überwiegend junge Familien würden dort bauen, und die Nachfrage sei sehr groß gewesen. „Die besonders attraktiven Grundstücke wurden im Losverfahren vergeben“, sagt Manthey. Die Größe variiert zwischen 560 und 800 Quadratmetern, eines liegt sogar bei 1070 Quadratmetern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3