8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Planung der Apfelkoppel geht weiter

Flintbek Planung der Apfelkoppel geht weiter

Im März 2014 wurde erstmals über eine mögliche Bebauung auf der Apfelkoppel in Flintbek diskutiert, der damalige Bauausschussvorsitzende Joachim Wilke sprach von mehrgeschossiger Wohnbebauung.

Voriger Artikel
Anbau soll Druck auf Kita-Plätze verringern
Nächster Artikel
Kontrollen werden gelockert

Anwohner kämpfen um den Erhalt von Wald und Knicks am Baugebiet Apfelkoppel, laut Plan soll der Großteil des Gehölzes erhalten bleiben.

Quelle: bk
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3