12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Moritz ließ die Sirene heulen

Museumstag in Gnutz Moritz ließ die Sirene heulen

„Wer hat den Donnerbalken angesägt?“, ertönte der Gesang von Sebastian „Der Schalk“ Eckert in Begleitung der Gitarre von Thorsten „Der Dunkelschelm“ Carstensen über den Hof des Museums in Gnutz. Zum Fest am Internationalen Museumstag brachte das Duo mit zotigen und traditionellen Liedern Museumsleiter Karl von Puttkamer ein Ständchen. Rundherum tummelten sich die Besucher und probierten hier und da alte Handwerkskunst aus.

Voriger Artikel
Sehnsucht nach der Heimat bleibt
Nächster Artikel
Drei Kitas im Streik

Dem fünfjährigen Moritz aus Nortorf macht es riesigen Spaß, eine alte Feuerwehr-Sirene zum Jaulen zu bringen. Seine Mutter Kathrin Brettschneider freut sich, dass der Kleine hier solche Dinge kennenlernen kann.

Quelle: Nora Saric
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige