10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Knackpunkt bleibt die Betreuung

Asylunterkunft in Brux Knackpunkt bleibt die Betreuung

Die Unterbringung von bis zu 56 Flüchtlingen im abgelegenen Hotel Falkenhof in Brux bewegt die Menschen in der Umgebung. Die Plätze im Bürgerhaus Westensee reichten am Donnerstagabend nicht aus. Weit über 100 Besucher kamen zur Informationsveranstaltung des Amtes Achterwehr.

Voriger Artikel
Kanaltunnel war nach Unfall voll gesperrt
Nächster Artikel
Rendsburgerin kochte am besten

Integration kann gelingen: Klaus-Detlef Neumann berichtete von der erfolgreichen ehrenamtlichen Arbeit der Flüchtlingsinitiative. Sie betreut derzeit sieben Eritreer in Westensee.

Quelle: Torsten Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3