18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Hier hauen nur Frauen kräftig zu

Blumenthal Hier hauen nur Frauen kräftig zu

Im wahrscheinlich winzigsten Box-Gym in ganz Schleswig-Holstein hauen regelmäßig zehn Frauen in den Sandsack. Fitnessboxen heißt das Angebot, dass Trainer Bodo Mosler im Sportverein Blumenthal im Dorfgemeinschaftshaus 2007 aufbaute.

Voriger Artikel
Traumberufen ein Gesicht gegeben
Nächster Artikel
Großes Aufräumen im Museum

Trainieren für ihre Fitness (von links): Jana Schwarz (19), Janna Lederer (21), Ricarda Schultz (21) und Nina Schwarz (15).

Quelle: Beate König

Blumenthal. „Man bleibt fit und übt Selbstverteidigung“, erzählen die Schwestern Nina (15) und Jana Schwarz (19), was sie zum Clinch motiviert. Technik, Kondition, Reaktion, Wendigkeit trainiert Mosler mit den 15- bis 50-jährigen Boxerinnen. Geheimnis seines Erfolgs: „Er ist einfach der beste Trainer. Wie ein Onkel“, sagt Janna Lederer (21). An Wettkämpfen nehmen die Damen nicht teil. Fitness steht im Vordergrund.

Was der Verein außer Sparring per Fausthandschuh in einem Trainingsraum, der mit 80 Quadratmeter kaum größer als ein großzügig geschnittenes Wohnzimmer ist, an „Klein-Aber-Oho-Faktor“ zu bieten hat, zeigt die Bauchtanzgruppe unter Leitung der in orientalischem Tanz ausgebildeten Diplom-Pädagogin Alexandra Rederer eine Etage weiter oben: „Wir sind mit gerade 160 Mitgliedern vergleichsweise klein, aber unser Angebot für Frauen ist ausgefallen,“ sagt der stellvertretende Vorsitzende Nils Hagedorn.

Auf dem Parkett trainiert zudem die kleinste Tanzsparte im Landesverband. Die 26 Aktiven leisten Außergewöhnliches. Bei den Wettkämpfen für das Deutsche Tanzsportabzeichen machten die Paare aus dem SV mehrfach landesweit prozentual den besten Schnitt. 20 von 26 Mitgliedern traten an und holten Silber- oder Goldtanzabzeichen, das schafft kaum ein anderer Verein, sagt Spartenleiter Manfred Neumann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige