8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bordesholm

Namensänderung soll weniger „angesaubt“ klingen Bordesholm

Unter dem Namen „Museum auf der Klosterinsel“ firmieren in Bordesholm ab sofort die Heimatstube und der Gewölbekeller. Als „zeitgemäß“ und „Anpassung an die Bedeutung und Funktionalität“ begründete Reinhard Koglin, Vorsitzender des Kultur- und Verschönerungsvereins Bordesholmer Land, die Namensänderung. Die beiden musealen Einrichtungen im Altenpflegeheim Klosterstift am Lindenplatz gehören zum Verein. „Wer von den jüngeren Menschen kennt heute noch den Begriff Stube, der ja auch etwas angestaubt klingt“, ergänzte Ute Kulm, Leiterin der AG Heimatsammlung. Der neue Name sei werbewirksamer.

Voriger Artikel
Eltern sollen mehr für Betreuung zahlen
Nächster Artikel
Wo soll ein neues Kino hin?

Die Heimatstube und der Gewölbekeller firmieren jetzt unter „Museum auf der Klosterinsel“. Reinhard Koglin, Vorsitzender des Kultur- und Verschönerungsverein, und Ute Kulm, Leiterin der AG Heimatsammlung, weisen auf die Veränderung hin.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige