4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lebenshilfe lud zum Benefizkonzert

Bordesholm Lebenshilfe lud zum Benefizkonzert

 „Fass’ Dir ein Herz“ hieß einer der deutschen Titel, mit denen die Band Unkenruf am Sonnabend rund 100 Gäste im Bürgerhaus zum Tanzen motivierte. Die Lebenshilfe Bordesholm und Nortorf hatte das Quartett zu einem Benefizkonzert eingeladen.

Voriger Artikel
Ein König im Glücksrausch
Nächster Artikel
Marathon-Fahrer rollten durch die Region

Die Band Unkenruf spielte am Sonnabend vor rund 100 Gästen im Bürgerhaus.

Quelle: Beate König

Bordesholm. 500 Euro wurden für die Arbeit der Ehrenamtler gespendet, berichtete Andrea Willrodt, Vorsitzende des Ortsvereins.

Seit 50 Jahren besteht der Ortsverein. Seit 1986 ist er im Dachgeschoss des Bürgerhauses in zwei Räumen untergekommen. Dort bieten Ehrenamtler von Montag bis Freitag Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen  aus der Region rund um Bordesholm und um Nortorf an.

Jeden Tag in der Woche gibt es für Behinderte ein Programm: Basteln und Malen für Kinder, Koch- und Schwimmclub, Sport in der Halle in Brügge, Disco, Fasching- und Halloween-Party, dazu in den Sommerferien Ausflüge, Grill- und Sommerfest, eine Fahrt in den Hansa-Park organisieren die Freiwilligen, die häufig, aber nicht immer Familienanghörige der Menschen mit Behinderung sind.

Eigentlich ist das Spendenergebnis ein Tropfen auf den heißen Stein. „In den vergangenen Jahrzehnten wurde unsere Arbeit vom Kreis Rendsburg-Eckernförde jedes Jahr mit 20000 bis 25000 Euro unterstützt, ob wir in diesem Jahr noch Mittel bekommen, ist offen,“ berichtete Willrodt.

Ehrenamtliche sind in der Lebenshilfe willkommen, weitere Infos gibt es bei Andrea Willrodt unter Tel. 04302/1479.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3