21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Profi-Beratung zum beruflichen Wiedereinstieg

Beratungsstelle bietet zusätzliche Sprechzeiten in Nortorf und Bordesholm an Profi-Beratung zum beruflichen Wiedereinstieg

Frauen haben jetzt noch mehr Möglichkeiten, sich professionell beraten zu lassen, wenn sie zum Beispiel nach langer Familienzeit wieder in den Beruf einsteigen oder aber sich aus- oder weiterbilden möchten.

Voriger Artikel
Katzenliebhaber quält die Ungewissheit
Nächster Artikel
Auftakt mit Grill und Folk

Diplom Sozialpädagogin Susanne Harder berät Frauen, die in den Beruf einsteigen oder wieder einsteigen möchten, jetzt auch in Nortorf und Bordesholm.

Quelle: Saric

Nortorf/Bordesholm. Die Beratungsstelle Frau & Beruf der Diakonie Altholstein erweitert ab sofort das Angebot in Rendsburg und Neumünster um zusätzliche Sprechzeiten in Bordesholm und Nortorf.

 Die Diplom-Sozialpädagoginnen Susann Willroth-Schmidtke und Susanne Harder werden die Frauen empfangen. Niedrigschwellige Beratung unmittelbar vor Ort sei der Schlüssel, erzählt Susanne Harder. „Es gibt viele Frauen, die aus dem familiären Umfeld nicht richtig herausfinden. Aber es gibt auch viele, die gerne in die Erwerbstätigkeit zurück möchten.“ Unter anderem spielen Faktoren wie Infrastruktur des Wohnorts, persönliche Mobilität, Fragen wie „Rechnet sich der Verdienst wirklich?“ oder „Geht das überhaupt mit den Kindern?“ eine Rolle. Viele Frauen seien zehn bis 15 Jahre oder länger aus dem Berufsleben heraus, so Harder. Dabei würden viele außerordentliche Kompetenzen mitbringen. Deshalb ist das Ziel auch: Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstständigkeit.

 Die Sozialpädagoginnen beraten also zum Wiedereinstieg, aber auch zu beruflicher Umorientierung, zu Aus- und Weiterbildung in Teil- oder Vollzeit – interessant für Alleinerziehende. Außerdem besprechen sie Bewerbungsstrategien. „Da schlummern oft beste Arbeitskräfte. Und die Chancen sind gut auf dem Arbeitsmarkt“, so Harder bezüglich des Fachkräftemangels. In Bordesholm gibt es am Montag- und Mittwochvormittag Termine im Huus an’n Markt. In Nortorf ist die Beratung in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten, Brigitte Oeltzen, am Montag, Donnerstag und Freitagvormittag im Rathaus zur Stelle. sno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3