17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Mehr als eine Million Euro Schaden

Explosion in Langwedel Mehr als eine Million Euro Schaden

Am Tag nach der Explosion in einer Autowerkstatt in Langwedel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) steht die Höhe des Sachschadens fest: Sie beträgt mehr als eine Million Euro. Bei dem Brand wurden zwei angrenzende Häuser zerstört, es gab mehrere Verletzte.

54.212668 9.938936
Google Map of 54.212668,9.938936
Mehr Infos
Nächster Artikel
Autowerkstatt gleicht einem Trümmerfeld

Bei dem Feuer und der Explosion in Langwedel entstand ein hoher Sachschaden.

Quelle: privat

Langwedel. Beim Brand einer Autowerkstatt in Langwedel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind am Montagabend mehrere Menschen verletzt worden. Der Sachschaden wird auf mindestens eine Million Euro geschätzt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Immer noch unklar ist, warum der Gastank explodiert ist.

Bei dem Feuer wurden insgesamt sechs Personen leicht verletzt. Der Werkstattbesitzer (55) und dessen Sohn (20) zogen sich laut Polizei Verletzungen bei Löschversuchen zu. Eine Feuerwehrfrau musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden, ein Nachbar (30) wurde stationär aufgenommen. Weitere Leichtverletzte waren Anwohner.

Feuer zerstörte Werkstatt und zwei Häuser

Die Werkstatt und ein angrenzendes Gebäude in der Bordesholmer Straße in Langwedel wurden durch das Feuer zerstört, ein weiteres Gebäude wurde in Mitleidenschaft gezogen, wie Feuerwehrsprecher Jürgen Beyer sagte.

Rund 100 Feuerwehrleute (aus Langwedel, Warder, Dätgen, Borgdorf-Seedorf, Schülp, Timmaspe und Nortorf) sowie Polizei- und Rettungskräfte waren im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber war gelandet, wurde aber nicht benötigt.

Hier sehen Sie Bilder vom Brandort in Langwedel.

Zur Bildergalerie

Durch die Hitze explodierte ein Flüssiggas-Tank, der ein Fassungsvermögen von 3000 Liter hatte. Feuerwehr-Sprecher Beyer sprach von einer „Riesenexplosion“. „Der Tank ist durch die Luft geflogen und 25 Meter weiter auf einer Wiese gelandet.“ Andere Trümmerteile flogen laut Polizei bis zu 50 Meter weit.

In der Autowerkstatt explodierten auch mehrere Gasflaschen. Die angrenzenden Straßen mussten bis 1.30 Uhr gesperrt werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten am Dienstagvormittag an. Die Kripo in Rendsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Rauchwolke war bis Kiel zu sehen.

Der Bürgermeister Ralf Spilker bittet alle Personen, die durch umher fliegende Teile einen Schaden erlitten haben, sich beim Ordnungsamt des Amtes Nortorfer Land zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Langwedel
Foto: In Langwedel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) brennt eine Autowerkstatt.

Großeinsatz für die Rettungskräfte in Langwedel: Am Montagabend hat eine Autowerkstatt Feuer gefangen. Danach ereigneten sich mehrere Explosionen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3