15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Brandversuch erfolgreich beendet

Kanaltunnel Brandversuch erfolgreich beendet

Im Rendsburger Kanaltunnel ist der Brandversuch erfolgreich zu Ende gegangen. Das Wasser-und Schifffahrtsamt testete am Montag gegen 13 Uhr, ob die Sicherheitssysteme in der Oströhre funktionieren. Dazu wurde auch die alte Weströhre gesperrt, während vier Brandschalen in der Oströhre angezündet wurden.

Voriger Artikel
Engpass auf Rader Hochbrücke
Nächster Artikel
Mielkendorf läuft

Dichter Rauch quillt aus dem Rendsburger Kanaltunnel. Die Notfallsysteme werden getestet.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. In vier Brandwannen gingen gut 20 Liter Benzin in Flammen auf. Zuvor hatte die Rendsburger Feuerwehr rund 400 Liter Wasser in die Metallschalen gepumpt, damit diese sich nicht zu stark aufheizen.

Benjamin Rudolph bereitete den Brandversuch im Kanaltunnel vor.

Benjamin Rudolph bereitete den Brandversuch im Kanaltunnel vor.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Hinter der Südeinfahrt auf der Westerrönfelder Seite des Rendsburger Kanaltunnels brannten die Feuer am Montag gegen 13 Uhr. Die alte Weströhre wurde zwischen 13.03 und 13.23 Uhr für 20 Minuten gesperrt. Der Qualm zog in dicken, dunklen Schwaden aus der Oströhre zum Nordausgang hinaus.

Es sei richtig gewesen, die Weströhre zu sperren, so ein Sprecher des Wasser-und Schifffahrtsamtes (WSA). "Ansonsten wäre der Qualm durch den Verkehr in die Weströhre eingesogen worden." Frithjof Garrn, WSA-Bauleiter für die Sanierung des Tunnels: "Es war genau richtig, dass wir alles gesperrt haben, so ärgerlich das alles ist."

Während der nächsten zwei Wochen wird der Versuch nun ausgewertet. Dabei rechnen die Experten damit, kleinere Fehler wie defekte Lampen zu entdecken.

Die Sanierung des Rendsburger Tunnels hat vor fünf Jahren begonnen. Die Oströhre ist seit knapp vier Jahren gesperrt. Seitdem fließt der gesamte Verkehr durch die alte Weströhre. Das WSA geht inzwischen davon aus, dass die Großsanierung, die ursprünglich nur zwei Jahre dauern sollte, frühestens Anfang 2019 abgeschlossen ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Mehr zum Artikel
Rendsburg
Foto: Die Sanierung der Oströhre des Rendsburger Kanaltunnels ist auf der Zielgeraden – allerdings mit erheblichen Verzögerungen. Mit der Fertigstellung der Weströhre wird nicht vor Anfang 2019 gerechnet.

Der Frust über die Dauerbaustelle im Rendsburger Kanaltunnel zieht immer weitere Kreise. Die verantwortlichen Behördenmitarbeiter mussten am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss des Landtags antreten und sich kritische Fragen der Abgeordneten gefallen lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3