10 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Aco sorgt für trockene Füße

EM in Frankreich Aco sorgt für trockene Füße

Damit Fußballfans bei der Europameisterschaft in Frankreich keine nassen Füße bekommen: Die Firma Aco aus Büdelsdorf hat an vier Stadien Entwässerungsrinnen verlegt. Für das Stade de France bei Paris, wo das Eröffnungsspiel stattfindet, hat Aco gar ein Sondermodell gefertigt.

Voriger Artikel
Flüchtlinge sollen umziehen
Nächster Artikel
Bronzelöwe bald als Replik zurück

Entwässerungsrinnen mit ellipsenförmigen Gittern hat die Büdelsdorfer Firma Aco eigens für das Stade de France in Saint Denis bei Paris entwickelt.

Quelle: Catherine Signol

Rendsburg. Eine Wasserschlacht wie beim Vorbereitungsspiel der Deutschen Nationalmannschaft in Augsburg soll es bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich nicht geben. „Davon gehen wir jedenfalls aus“, sagt Brunhild Schmidtke. Sie ist bei der Büdelsdorfer Firma Aco, dem Weltmarktführer für Entwässerungssysteme, als Projektmanagerin für das Verlegen von Regenrinnen an und in den EM-Stadien in Saint Denis bei Paris, Bordeaux, Toulouse und Lyon verantwortlich.

Mehr als 5000 Meter Rinnen hat das Unternehmen verlegt. In den Arenen, auf den Parkplätzen und an den Eingängen sollen die Systeme Starkregen bewältigen, wie er nur einmal in zehn Jahren vorkommt, versichert die Diplom-Ingenieurin. Güsse von 50 bis 60 Litern pro Stunde auf einem Quadratmeter sollen die Systeme schaffen. Sobald Starkregen nachgelassen hat, „garantieren wir, dass die Besucher trockenen Fußes ins Stadion oder nach Hause kommen“, sagte Brunhild Schmidtke am Donnerstag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3