6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
UV Mittelholstein meldet Rekord

Begegnung im September UV Mittelholstein meldet Rekord

Bei der "Begegnung im September" des Unternehmensverbands Mittelholstein hat dessen Vorsitzender Jens van der Walle am Montagabend seine Organisation der neuen Landesregierung als "loyalen Partner" angeboten. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) versprach eine Politik für die Wirtschaft.

Voriger Artikel
Flemhuder Heckenfiguren als Blickfang
Nächster Artikel
Noch immer kein Bad-Betreuer in Sicht

Jens van der Walle, Chef des Unternehmensverbands Mittelholstein, bietet neuer Regierung Partnerschaft an.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Büdelsdorf. Rund 210 Gäste kamen nach Angaben des Unternehmensverbands zur traditionellen "Begegnung im September" in die Aco-Thormannhalle nach Büdelsdorf. Die Veranstaltung fand am Montagabend zum 27. Mal statt. Jens van der Walle, Chef beim Unternehmensverband Mittelholstein, sprach von einem Teilnehmerrekord.

An der Seite von Jamaika

Van der Walle sieht seine Organisation an der Seite der neuen Jamaika-Koalition in Kiel. Der Unternehmensverband habe jahrelang auf eine "Hinwendung zum Mittelstand" sowie "Signale für Wachstum und Beschäftigung" gewartet. Nun könne der Verband mit der Landesregierung "gemeinsam aktiv an der Zukunftsentwicklung unseres Landes arbeiten".

"Schnelleres Geld aus Förderprogrammen"

Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) versprach eine Wirtschaftspolitik für die Wirtschaft im Lande, Investitionen in Infrastruktur und Digitalisierung. Er wolle Bürokratie abbauen, Ansiedlungspolitik strategisch betreiben, der Wirtschaft schneller Mittel aus Förderungsprogrammen zukommen lassen und den Transfer von Technologie von der Wissenschaft in die Betriebe fördern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3