9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer machte Haus unbewohnbar

Büdelsdorf Feuer machte Haus unbewohnbar

Bei einem Brand am Montagabend in der Kaiserstraße in Büdelsdorf ist ein Einfamilienhaus unbewohnbar geworden. Nach Angaben der Polizei befand sich die neunköpfige Familie nichtdeutscher Herkunft beim Ausbruch des Brandes um kurz vor 20 Uhr nicht in dem Gebäude.

Voriger Artikel
Kronshagen bittet Anlieger zur Kasse
Nächster Artikel
Kino in der Kirche

Bei einem Brand am Montagabend in der Kaiserstraße in Büdelsdorf ist ein Einfamilienhaus unbewohnbar geworden.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Büdelsdorf. Am Einsatz waren 40 Feuerwehrleute der Wehren aus Büdelsdorf und Rickert beteiligt. Die Stadtwerke Rendsburg stellten Strom und Gas ab.

Ein in der Nähe wohnender Feuerwehrmann war durch die Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam geworden. Nach Angaben der Polizei haben die Bewohner vermutlich vergessen, den Herd abzustellen. Der Schwelbrand habe sich durch das gesamte Wohnhaus gezogen. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Vier Atemschutzträger bekämpften den Brand von innen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3