4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Aco entwässert die Spiele in Rio

Büdelsdorf Aco entwässert die Spiele in Rio

Nach Formel-1-Pisten und Fußballarenen jetzt die Olympischen Spiele in Rio: Die Firma Aco entwässert in Brasilien Sportstätten, Flughafen und Stadtbahn, damit Athleten und Besucher keine nassen Füße bekommen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Büdelsdorf gehört zu den Weltmarktführern für Entwässerungstechnik.

Voriger Artikel
Leben und Kultur für Nienstadtstraße
Nächster Artikel
Tempo 100 hilft gegen Stau

Damit die Fahrgäste nicht in Pfützen tappen: Die Büdelsdorfer Firma Aco hat die Entwässerung für die neue Stadtbahn von Rio de Janeiro gebaut. Fernando Wickert (v.l.), Francois Desebbe und Iver Ahlmann von der Aco-Gruppe zeigen die Abflussrinne für das Regenwasser.

Quelle: Natalia Beschorner
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3