1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Aber wo liegt der Anreiz?“

Kronshagen „Aber wo liegt der Anreiz?“

Nach der Sommerpause will die Gemeindevertretung in Kronshagen den Rahmenplan für den neuen Ortskern verabschieden, doch bei der Bürgeranhörung am Donnerstagsabend gab es vielfältige Kritik an den Neubauvorschlägen: zu hoch, zu kompakt. Zudem wurde das Fehlen einer gleichzeitigen Verkehrsplanung beklagt.

Voriger Artikel
Himbeertorte und Elektropop
Nächster Artikel
Hallig hautnah

Zu kompakt: Zahlreiche Kronshagener kritisierten die Neubauvorschläge für den Ortskern. Nach der Anhörung diskutierten sie mit Architektin Ute Hertling.

Quelle: Torsten Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3