7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Flintbek hat Platz für Flüchtlinge

Info-Veranstaltung Flintbek hat Platz für Flüchtlinge

„145 Flüchtlinge sollen in diesem Jahr in Flintbek untergebracht werden. Wir sind in der glücklichen Lage, sie aufnehmen zu können“, betonte Bürgermeister Olaf Plambeck auf einem Informationsabend am Montag. „Rund zehn Tage vorher werden wir vom Kreis informiert, dann stehen die Asylsuchenden vor dem Rathaus.“

Voriger Artikel
"2018 muss Schluss sein"
Nächster Artikel
Sörener blicken in die Zukunft

Die Arbeiten an den Flüchtlingsunterkünften im Bereich Eiderkamp Flintbek laufen auf Hochtouren.

Quelle: Sorka Eixmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sorka Susann Eixmann
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Flüchtlinge in Kiel

Mit allen verfügbaren Streifenwagenbesatzungen musste die Polizei Kiel am Dienstagabend ab 19.30 Uhr eine Massenschlägerei in der Flüchtlingsunterkunft Hof Hammer auflösen. In der Kantine war es zu einer Auseinandersetzung zwischen etwa zehn syrisch-stämmigen Kurden und 15 Afghanen gekommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3