18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Chance für Schüler und Betriebe

Ausbildungsmesse in Nortorf Chance für Schüler und Betriebe

Der Einstieg ins Berufsleben gestaltet sich nicht für jeden Schulabgänger einfach. Fragen über Fragen: Was interessiert mich? Welche Berufe gibt es überhaupt? Und was wäre eigentlich in meiner Nähe? Antworten soll es auf der Nortorfer Ausbildungsmesse im September geben.

Voriger Artikel
Kronshagen schafft Platz für bis zu 400 Flüchtlinge
Nächster Artikel
Ein Stück Geschichte wird sichtbar

Hand in Hand: Ivonne Gerth (von links) und Timo Off von der Gemeinschaftsschule sowie Kerstin Labusch und Michael Ihle vom Verein für Handel, Handwerk und Industrie (VHHI).

Quelle: Saric

Nortorf. Verein für Handel, Handwerk und Industrie (VHHI) Nortorf hat die Schau zusammen mit der Gemeinschaftsschule auf die Beine gestellt. 23 Aussteller haben sich bereits angemeldet, um motivierte Praktikanten und Auszubildende für den eigenen Betrieb zu gewinnen. Die Amtsverwaltung wird vertreten sein, die Sparkasse, Versicherungen, Steuerberatung, Gastronomie oder auch Handwerk wie Kfz und Dachdeckerei. Für die Schüler der Klassen acht bis zwölf der Gemeinschaftsschule und die der eingeladenen Schulen in Neumünster, Rendsburg und Hohenwestedt heißt es dann: Gespräche führen und Betriebe kennenlernen.

 „Ich sehe die Messe als Gelegenheit, dass wir uns als Akteure vernetzen und so die Region stärken“, findet Timo Off, Rektor der Gemeinschaftsschule. „Wir haben hier ein großes Angebot, aber trotzdem übersichtlich für die Schüler“, so Konrektorin Ivonne Gerth. Jüngere Schüler könnten über die Messe für ein Praktikum motiviert werden. Das sei oftmals die Eintrittskarte in eine Ausbildung, so die Lehrerin. Und eine Orientierung biete die Messe den älteren Schülern, deren Abschluss näher rückt. Die Jugendlichen werden von ihren Lehrern einen Fragebogen bekommen, den es nach vier bis sechs Gesprächen mit Ausstellern auszufüllen gilt. Wer das ordentlich macht, bekommt ein Zertifikat, das dann der Bewerbungsmappe beigelegt werden kann.

 „Ihr habt jetzt die Chance“, lautet der Appell von Messe-Organisatorin Kerstin Labusch (VHHI) an Schüler und Betriebe. „Wir als Ausbilder merken, dass viele Schüler für einen höheren Abschluss eher weiter zur Schule gehen“, so Michael Ihle (VHHI). Die Zahl der Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz sinke, in mancherlei Hinsicht auch die Qualität, bedauert er. Deshalb das Messe-Ziel: „Junge, gute Leute in der Region halten.“

 Ausbildungsmesse Nortorf, Mittwoch, 30. September, Autohaus Ihle, Itzehoer Str. 55, Infos für Betriebe: Kerstin Labusch, Tel. 04392/9118030, Michael Ihle, Tel. 04392/91710.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3