19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Dätgen Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Zwei Menschen wurden am Sonnabend gegen 18.30 Uhr bei einem Unfall auf der L 49 (Höhe K 72) schwer verletzt.

Voriger Artikel
Bidla Buh begeisterten in Warder
Nächster Artikel
Gemeinde macht Holz zu Geld

Zwei Menschen wurden am Sonnabend bei einem Verkehrsunfall auf der L 49 (Höhe K 72) schwer verletzt.

Quelle: dpa

Dätgen. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle war ein 20-Jähriger  mit seinem Ford Fiesta mit Fahrtrichtung Dätgen plötzlich in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegen kommenden Ford Tourneo kollidiert. In dem Tourneo wurde der Fahrer (51) so schwer verletzt, dass er mit dem Hubschrauber in eine Kieler Klinik gebracht werden musste. Der 20-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Neumünster gebracht. Die Staatsanwaltschaft Kiel ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Der Sachschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3