19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Spinler sorgt für Spektakel

Eckernförde Spinler sorgt für Spektakel

Bei kühlen Temperaturen ist die Vorfreude auf einen heißen Musiksommer groß. Auch bei Daniel Spinler. Zusammen mit Radio Nora veranstaltet er am 4. Juli das Open-Air am Eckernförder Südstrand. Der Chef des Baltic Eventmanagements ist sich sicher: „Wir werden garantiert ausverkauft sein.“ Für das Konzert der Scorpions am 15. August an selber Stelle dürfte das ebenfalls gelten.

Voriger Artikel
Tuning-Experten beim Car-Freitag
Nächster Artikel
Saisonstart im Wohld

Die Scorpions mit Frontmann Klaus Meine gastieren am 15. August im Rahmen ihrer World-Tour in Eckernförde.

Quelle: Kai-Peter Boysen

Eckernförde. Als Daniel Spinler Anfang Dezember 2010 zusammen mit Ralf Waschulewski in das Veranstaltungsgeschäft einstieg, hätten die Bedingungen kaum ungünstiger sein können. Trotz Schneesturms und eisiger Kälte kamen dennoch mehr als 1000 Besucher zur Baltic Party Night in die leerstehende Halle eines ehemaligen Baumarktes im nördlichen Gewerbegebiet von Eckernförde.

 Der Erfolg machte Mut. Zunächst gelang es, Joe Cocker zum Baltic-Open-Air in Schleswig auf die Bühne zu holen. Ein Jahr später, im Juli 2012, trat Poptitan Dieter Bohlen mit seinen Superstars am Eckernförder Südstrand auf. Eine ähnliche Veranstaltung im Heidepark von Soltau und weitere Festivals in Schleswig und im Ostseebad folgten.

 Inzwischen hat sich Spinler mit seinem expandierenden Unternehmen einen derart guten Ruf erarbeitet, dass die Agentur Bremen Events & Concerts als Veranstalter ihn bei der Ausrichtung des Scorpions-Gastspiels in Eckernförde um Unterstützung bat. „Wir koordinieren quasi die Vorbereitungen“, sagt der in Fleckeby lebende Spinler.

 Mit dem Auftritt der Scorpions ist es gelungen, wieder mal echte Weltstars nach Eckernförde zu holen. Die Rocker aus Hannover, die bereits seit 50 Jahren auf der Bühne stehen, geben auf ihrer World-Tour, die unter anderem durch Russland und durch die USA führt, in diesem Jahr nur zwei Konzerte in Deutschland. Das am 15. August in Eckernförde und ein weiteres wenige Tage später in Coburg. Spinler geht deshalb davon aus, dass die 10000 Tickets bis August komplett weg sein werden.

 Für das Sommer-Open-Air am 4. Juli in Eckernförde gehen maximal 8000 Karten in den Verkauf. Die meisten davon sind bereits weg. „Es läuft wirklich extrem gut“, freut sich Spinler, der die Zusammenarbeit mit Radio Nora nach dem Erfolg des Vorjahres also fortsetzt. In diesem Jahr stehen Bonnie Tyler, Kim Wilde, Albert Hammond, Hot Chocolate und Chris Thompson, die alle noch immer viele Fans haben, auf der Bühne.

 Spinler lobt die Kooperation mit Radio Nora. Das Konzept, Interpreten, die viele Welthits hatten und die jeder kennt, für ein Festival auf die Bühne zu holen, findet er gut. „Das passt in die Struktur“, meint der 36-Jährige. Er geht davon aus, dass es auch in den kommenden Jahren Open-Air-Veranstaltungen dieser Art in Eckernförde geben wird. Hier, so sagt er, seien die Voraussetzungen bestens. Die Zusammenarbeit mit der örtlichen Touristik und den Verantwortlichen im Rathaus sei außerordentlich gut. Es ist also davon auszugehen, dass Daniel Spinler den Eckernfördern noch so manchen Superstar im heißen Strandsand präsentieren wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige