21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Heiligabend allein – das muss nicht sein

Awo Büdelsdorf Heiligabend allein – das muss nicht sein

Weihnachten – für viele besinnliche Tage im Kreise der Familie. Alleinstehende oder Menschen, die den Weihnachtsabend in Gemeinschaft feiern möchten, heißt das Awo-Haus für soziale Dienste in Büdelsdorf mit Menü, Gesang und Gedichten ohne Eintrittsgeld willkommen.

Voriger Artikel
Brückenterrassen anscheinend gerettet
Nächster Artikel
„Ich will etwas zurückgeben“

Weihnachtstafel für 36 Gäste: Ute Radtke (von links), Bernd Weiß und Doris Samuelsen wollen die Gäste mit einem Fünf-Gänge-Menü erfreuen.

Quelle: wm: Wolfgang Mahnkopf

Büdelsdorf. „Weihnachten allein – das muss nicht sein“: Unter dieses Motto hat Bernd Weiß die Feier an Heiligabend im Awo-Haus gestellt. Der Leitsatz des 55-jährigen Leiters des Dienstleistungszentrums: „Im Kreise der Familie zu feiern, ist für viele Menschen an diesem Tag das Wichtigste. Wer dazu keine Gelegenheit hat, den laden wir ein, in festlicher, geselliger Runde schöne Stunden zu verleben.“

 Folgten 2009 erstmals 18 Menschen der Einladung, so hat sich die Zahl der Gäste mittlerweile verdoppelt: Alleinstehende, aber auch Ehepaare sowie Bewohner von Seniorenheimen, die älteste Teilnehmerin ist 93 Jahre. „Die schöne Atmosphäre hat sich herumgesprochen“, sagt Weiß. Aus Büdelsdorf, aber auch aus Nachbargemeinden finden die Gäste den Weg in das Awo-Haus. Mit Tannenzweigen, Kerzen und Gestecken geschmückte Tische sowie ein Weihnachtsbaum, aber auch Gedichte, Gesang und Austausch von Erinnerungen gehören dazu: „Die Teilnehmer fühlen sich bei uns wohl“, weiß der 55-Jährige.

 Für Gaumenfreuden soll ein Fünf-Gänge-Menü sorgen. Klare Brühe, Salat, Rouladen mit Rotkohl, Rosenkohl und Kartoffeln sowie ein Dessert und die üblichen Getränke. Dass die festliche Stimmung von 18 bis 23 Uhr möglich ist, verdanken die Gäste auch Doris Samuelsen, Ute Radtke und Ehefrau Gesche Weiß, die ehrenamtlich helfen. „Das Essen zuzubereiten und den Raum zu schmücken, das macht uns Spaß. Wir sehen die Freude in den Gesichtern der Gäste, und das bereitet uns wiederum Freude“, sagt Weiß.

 Sponsoren sorgen für die Finanzierung. Neben der Awo beteiligen sich auch Büdelsdorfer Geschäftsleute und Privatpersonen an den Kosten von etwa 500 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3