13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Million besser als im Vorjahr

Bordesholm Sparkasse Eine Million besser als im Vorjahr

Die Bordesholmer Sparkasse steigerte 2016 ihr Betriebsergebnis auf 7,4 Millionen Euro - gegenüber dem Vorjahr eine Verbesserung um gut eine Million Euro. Auch für 2017 rechnet der Vorstandsvorsitzende Markus Schaly trotz schwieriger Rahmenbedingen mit einen stabilen Ergebnis.

Voriger Artikel
Herde Schwarzbunte büxte aus
Nächster Artikel
Veranstalter ziehen positive Bilanz

Blendende Ertragslage. Markus, Schaly, Vorstandsvorsitzender der Bordesholmer Sparkasse, präsentierte bei der Mitgliederversammlung des Wirtschaftsvereins Bordesholmer Sparkasse Finanzholding eine hervorragende Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres.kol

Quelle: Karsten Leng

Bordesholm. Diese Fakten präsentierte Markus Schaly den 130 -Mitgliedern des Wirtschaftsvereins, der Haupteigentümer des Geldinstituts ist, bei der Versammlung in der Stadthalle in Neumünster.  „Das gute Ergebnis haben wir ganz allein unseren hoch motivierten Mitarbeitern zu verdanken“, zeigte sich der Vorstandsvorsitzende bescheiden.

Bilanzsumme legte auf 753,7 Millionen Euro zu

„Wir haben von den sehr guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des vergangenen Jahres profitiert“, berichtete er weiter. Die Bilanzsumme betrug zum Ende des Geschäftsjahres 2016 753,7 Millionen Euro und legte im Vergleich zum Vorjahr um 23,8 Millionen Euro zu. Das sei nur dem Kundengeschäft zu verdanken, so Schaly. Trotz Niedrigzinspolitik und den hohen regulatorischen Belastungen konnte die Ertragslage auch durch ein wirksames Kostenmanagement verbessert werden.

Überschuss fließt ins Eigenkapital

Das Betriebsergebnis betrug 7,4 Millionen Euro und lag damit rund eine Million Euro über dem des Vorjahres. Der erzielte Jahresüberschuss von 800000 Euro wird zur Stärkung des Eigenkapitals den Rücklagen der Sparkasse zugeführt. Markus Schaly zeigte sich bei seinem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr optimistisch. Er geht von einem stabilen Ergebnis aus. Die extreme Niedrigzinsphase stelle weiterhin für die Finanzwirtschaft eine große Herausforderung dar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3