9 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Einbruch Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Am späten Dienstagnachmittag ist es nach Angaben der Polizei zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Molfsee gekommen. Dank einer aufmerksamen Nachbarin und der zurück kehrenden Hauseigentümerin konnten drei Tatverdächtige wenige Stunden später festgenommen werden.

Voriger Artikel
Brief aus Kiel sorgt für Unverständnis
Nächster Artikel
40 anerkannte Flüchtlinge brauchen Wohnungen

Die drei Tatverdächtigen, die in Molfsee in ein Einfamilienhaus eingebrochen sein sollen, wurden in Neumünster festgenommen.

Quelle: dpa

Molfsee. Gegen 17:20 Uhr meldete sich die Geschädigte und teilte mit, dass es soeben zu einem Einbruch in ihr Haus gekommen sei. Eine Nachbarin hätte ein Klirren gehört und eine verdächtige Person beobachtet, als diese aus der Terrassentür im rückwärtigen Bereich wieder in Richtung Straße ging. Vor dem Haus traf die Eigentümerin bei ihrer Rückkehr auf eine Frau, die sie in ein Gespräch verwickelte und sich dann ebenfalls in Richtung Straße entfernte. Beide seien dann in einen roten Kleinwagen gestiegen und hätten sich zügig entfernt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung und folgende Ermittlungen brachten Erfolg. Die Tatverdächtigen konnten in Neumünster festgenommen werden. Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft am heutigen Tag auf Grund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Gegen die mutmaßlichen Täter wird ein Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahls  eingeleitet.

Die Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3